Bitte recht freundlich:

Vielen Dank, ihr Banalitäten des Alltags.
Es ist so unglaublich, was für Geschichten mir Tag für Tag über den Weg laufen. Skurriles und Schräges ziehe ich magisch an – ich liebe das.

Ganz wichtig: Augen auf, keine Vorurteile, den Moment genießen.

Und nun der Blog – ich lasse Euch teilhaben – und kann mich so richtig austoben. Eine gesunde Portion Sarkasmus schadet dabei nicht. Nicht nur die Anderen auf die Schippe nehmen, sondern auch selbst zum Objekt der Sozialstudien werden.